Personalien

Chris Fischer Hirs, Chief Financial Officer (CFO) der Allianz Global Corporate & Specialty SE, löst zum Jahreswechsel Dr. Axel Theis als Vorstandschef ab. Der Schweizer wechselte 1999 zur Allianz Risk Transfer (ART), wo er als Mitglied der Geschäftsführung u.a. für Risikomanagement zuständig war. [mehr]



Kommentar

Europa ist schwach, Amerika ist stark. Das signalisieren uns sowohl die Märkte als auch die Medien, und auch die Windrichtung der wichtigsten geopolitischen Impulse kommt eindeutig aus den USA. [mehr]



Umfrage
Aktuelle Umfrage

Am 4.11.2014 übernimmt die EZB die Aufsicht über 120 europäische Banken. Kann damit zukünftig noch ein Level-Playing-Field in Bezug auf die aufsichtsrechtliche Beaufsichtigung sichergestellt werden?





Artikelsuche
Suche
Anzeige
Lexikon
Suche
Rating Ticker

Aktuelle Ausgabe

Fachzeitschrift für Risk Professionals
Aktuelle Ausgabe

top-thema

Periodische Risiko­tragfähigkeitskonzepte

Durch steigende Eigenmittelanforderungen durch Basel III auf der einen und erhöhte Anforderungen an die Risikomessung durch die MaRisk auf der anderen Seite ergeben sich massiv gestiegene qualitative und quan­titative Anforderungen an periodische Risikotragfähigkeit. [mehr]
Anzeige

Kreditrisiko – Marktrisiko – Liquiditätsrisiko – OpRisk – ERM – Regulierung

Großbanken verlangen Strafgebühren für Euro-Einlagen

Mehrere Großbanken verlangen von wichtigen Kunden Gebühren für Einlagen in Euro. Die pikante Maßnahme, eine Folge der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank, könnte für Investoren und Unternehmen teuer werden, die auf dem Kontinent Geschäfte machen. [mehr]


„Bankenstresstest beseitigt Kreditprobleme nicht“

Die umfassende Prüfung von Bankbilanzen durch die Europäische Zentralbank (EZB) wird die Unterschiede zwischen schwachen und starken Instituten nach Aussage der Ratingagentur Fitch nicht beseitigen. [mehr]


Trading-Book-Review und die Rückgewinnung des Vertrauens in interne Risikomodelle

Am 31. Oktober 2013 veröffentlichte der Basler Ausschuss für Bankenaufsicht (BCBS) das zweite Konsultationspapier zum Fundamental Review of the Trading Book. Nach der zahlreichen Kritik aus Bankenkreisen hatten viele Bankenvertreter eine grundlegende Änderung der Vorschläge aus dem ersten Konsultationspapier erwartet. [mehr]



Kreditrisiko – Marktrisiko – Liquiditätsrisiko – OpRisk – ERM – Regulierung

Märkte finden Bail-in-Androhung glaubwürdig

Muss eine Bank im Euroraum abgewickelt werden, sollen künftig vor den Steuerzahlern die Anleihegläubiger einer Bank "bluten". Diese Androhung ist in der 2013 verabschiedeten europäischen Richtlinie zur Restrukturierung und Abwicklung von Banken (BRRD - Bank Recovery and Resolution Directive) niedergeschrieben - und sie ist glaubwürdig, wie Moody's Investors Service anhand von Anleihepreisen herausgefunden hat. [mehr]


„Kauf von Bail-in-Instrumenten verbieten“

Bundesbankvorstand Andreas Dombret hat gefordert, Banken in der EU den Kauf von Instrumenten zu verbieten, die andere, systemisch wichtige Banken zur Verlustabsorption im Insolvenzfall begeben haben. Europa sollte in dieser für die Finanzstabilität wichtigen Frage voran gehen und die entsprechenden Regeln ändern, sagte Dombret laut vorab verbreitetem Redetext in Chicago. [mehr]


Fintechs: Angriff aus dem Off

Die Digitalisierung und das Internet verändern nachhaltig das Bankgeschäft von morgen und bringen einen Paradigmenwechsel in der strategischen Ausrichtung von klassischen Kreditinstituten mit sich. Eine rasant wachsende Anzahl von Internet-Start-Ups im Finanzdienstleistungsbereich (Fintechs) arbeitet an dem Versuch, mit modernen Technologien und neuen Geschäftsmodellen die Regeln des Bankensektors zu verändern. [mehr]



Anzeige

Kreditrisiko – Marktrisiko – Liquiditätsrisiko – OpRisk – ERM – Regulierung

Im tiefen Sumpf von Espírito Santo

Wer den Ursachen für den Kollaps der portugiesischen Banco Espírito Santo auf die Spur kommen will, muss tief graben. Die dubiosen Praktiken und hausgemachten Probleme der portugiesischen Großbank reichen wohl viel weiter zurück, als bislang kommuniziert wurde. [mehr]


Auszeit für die Derivate-Party in den USA

In den USA bahnt sich ein Wandel in der Welt der Derivate an, der die Macht der Aufsichtsbehörden unermauert - und ihren Willen, diese Macht zur Absicherung des Finanzsystems nach der großen Dodd-Frank-Reform auch zu nutzen. [mehr]


US-Finanzsystem ist verwundbar

Nach dem Datendiebstahl bei J.P. Morgan hatten mehrere Finanzfirmen auf Anfragen der Aufseher eingeräumt, dass es Datenaustausch mit verdächtigen Computeradressen gegeben habe. Es scheint so, als hätten die anonymen Hacker vorwiegend nach Schwachstellen in den Computersystemen der Firmen gebohrt. [mehr]



Kreditrisiko – Marktrisiko – Liquiditätsrisiko – OpRisk – ERM – Regulierung

Fed nimmt US-Tochter der Deutschen Bank unter die Lupe

Nicht nur in Europa, auch in den USA wird die Deutsche Bank neuerdings auf ihre Krisenfestigkeit überprüft. Deutschlands größte Bank wird bei dem nächsten Stresstest der US-Notenbank erstmals unter die Lupe genommen. [mehr]


Bankenaufsicht rügt Risikovorstände wegen Datenstau

Trotz milliardenschwerer IT-Investitionen in den vergangenen Jahren bekommen Europas Banken von den Aufsehern beim laufenden Stresstest schlechte Noten für den Ablauf bei der Datenerhebung. Das Problem: In vielen Banken bestehen noch Silo-Strukturen oder Überbleibsel davon. [mehr]


Großbanken wollen Too-Big-to-Fail-Problem mit freiwilligem Verzicht lösen

Die Bankenaufseher in den USA stehen vor einem ihrer größten Erfolge auf ihrem langen Weg, das globale Finanzsystem gegen den Zusammenbruch von gigantischen Bankkonzernen immun zu machen. [mehr]



Anzeige